Direkt zum Inhalt
Veranstaltungen

Palais Gespräch: Fiktion und Realität

Wahrheit im Zeitalter des Relativismus.
Philosophische Betrachtungen mit Dr. Hans Gruber

06.06.2019, 18:30
Palais Liechtenstein
Kategorie
Ausstellung

Veranstalter
Stadt Feldkirch
PALAIS GESPRÄCH MIT Dr. Hans Gruber

Gibt es im Zeitalter des Relativismus noch berechtigte Gründe, am Begriff "Wahrheit" festzuhalten?
Gerade die Diskussion um das "postfaktische Zeitalter" zeigt uns, wie eng diese Frage verbunden ist mit ethischen Ansätzen. Denn wollen wir wirklich "ohne Wahrheit" leben? Hans Gruber bietet einen Überblick über philosophische Wahrheitstheorien, thematisiert im Besonderen den postmodernen Konstruktivismus und stellt ihm den so genannten Neuen Realismus gegenüber. 

PALAIS GESPRÄCHE - DER VORTRAG

Fiktion und Realität
Was ist Wahrheit? Müssen wir sie mittlerweile als eine rein subjektive Konstruktion auffassen? Ist sie nur eine Funktion der Sprache und der Konventionen, wie Nietzsche meinte, und die Lüge im alltäglichen Leben ebenso notwendig wie in der Kunst? Aber können wir auf Wahrheit wirklich verzichten? Gerade im postfaktischen Zeitalter stellt sich diese Frage mit unerbittlicher Dringlichkeit. 
Die Palais Gespräche widmen sich 2019 diesen Fragen und versuchen, jeweils beide Seiten hervorzuheben, die Fiktion und die Realität, die Wahrheit und die Lüge, die Information und die Desinformation.

Eintritt: 5 Euro
Anmeldung erbeten unter

Tel. +43 (0)5522 304 1275
bibliothek@feldkirch.at

Kombinieren Sie Ihren Ausstellungsbesuch mit einem anschließenden Palais Gespräch! Kombikarte: 8 Euro